Mehr Ruhe bitte …. und Lebens-Glück

Mehr Ruhe bitte …. und Lebens-Glück

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Die Sehnsucht nach Ruhe begleitet mich schon viele Jahre. Vor allem weil ich an einer vielbefahrenen Strasse wohne. Und seit zwei Wochen werde ich von den lieblichen Geräuschen eines Presslufthammers geweckt, weil um mich herum gerade alle Häuser von innen scheinbar grundsaniert werden. Manchmal auch vom Geräusch eines Laubstaubsaugers. Grrrr….

Puhhh…… RUHE! Wo ist sie hin?

In mir habe ich sie gefunden. Manchmal. Außer ich habe gerade mal wieder einen Wutanfall, weil meine Nerven von diesen vielen Außeneindrücken Polka tanzen.  Denn mein Umfeld scheint die Ruhe nicht zu kennen.

Da ist immer Trubel, viel los, viel in Bewegung. Laut.

Atmen. Annehmen. Fliessen lassen.

Sch… drauf. Vom annehmen wirds da draußen auch nicht leiser

und ich fühl mich noch immer gestört.

Ich brauch eine andere Lösung. Bitte Himmel schenk mir eine Erleuchtung!

Was möchte mir das Leben mitteilen?

Ja ich weiß Spiegel und so. Ja, ich gebs ja zu. Ich  bin leise. Viel zu leise. Halte mich mit meinem Ausdruck noch zurück.

Vieles wollte und durfte in meinem Inneren heilen und sich verwandeln. Aufräumen und entrümpel. Raum schaffen für das Neue und Wahrhaftige. Viel Raum hat meine Phase der Innenschau eingenommen.

Ja, und ich darf endlich das alte Feld loslassen….

Umziehen in einen neues Lebensgefühl. Ja!

Wir dürfen nicht nur Glaubenssätze loslassen, sondern auch alte gewohnte Gefühle. Die oft noch nicht einmal uns selbst gehören, sondern von Familie und dem Umfeld „aufgeschnappt“ wurden.

Eigenverantwortung. Rückgabe an diejenigen, denen es gehört.

Ja, zum eigenen Lebens-Glück sagen. Ich bin es mir wert!

Denn heute ist Neumond. Und der erste September. Ein astrologisch ganz entscheidender Monat, um neue Weichen zu legen…. hin zum eigenen Lebensglück

Hier ein Astrovideo von Silke Schäfer zu der aktuellen Wende.

Bist Du gerade auch in einer Übergangsphase und dabei in Dein eigenes Lebens-Glück zu hüpfen?

Liebe Grüße

Alexandra

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

*